Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Dez 7, 2014 in Ernährung, Trends | Keine Kommentare

Diäten der Stars und die Gefahren

Diäten sind meist dazu da, um bei Übergewicht abzunehmen. Zusätzlich sollte auch Sport getrieben werden. Welche Diät für einen die richtige ist, um seine Traumfigur zu erlangen, ist gar nicht so leicht herauszufinden bei der Vielzahl an Diät-Maßnahmen und den verschiedenen Versprechungen. Oft liest man auch von Diäten der Stars und wie wirkungsvoll diese sind. Dabei muss man hier vorsichtig sein. Viele Stars essen viel zu wenig und nehmen sehr viel in sehr kurzer Zeit ab, was für den Körper ungesund ist. Einige Diäten der Stars können dem Körper sogar schwerwiegende Schäden zufügen.

Warum wollen die Stars abnehmen?

Diäten der Stars Hollywood

Diäten der Stars sind teilweise sehr gefährlich für die Gesundheit ©iStock.com/Supannee_Hickman

Gründe dafür, dass Stars Diäten machen und besonders auf ihre Ernährung achten, gibt es einige. An erster Stelle steht natürlich ihre Karriere. So müssen sie für ihre nächste Filmrolle extrem abnehmen, weil es deren Rolle verlangt oder sie müssen für besondere Anlässe schlank aussehen. Auch für Musiker, bei denen die neue Tour ansteht, wird oft eine absolut perfekte Figur vorausgesetzt. Besonders nach Schwangerschaften wird schnelles Abnehmen von dem Management verlangt, damit die Promis wieder Aufträge annehmen und sich in der Öffentlichkeit zeigen können. Bei den Diäten der Stars ist die Gesundheit eher zweitrangig.

Ob man überhaupt übergewichtig ist, kann man mit dem BMI-Rechner herausfinden. Für die Berechnung muss man lediglich sein Gewicht und seine Körpergröße wissen. Einen Rechner hierfür gibt es z. B. hier.

 

Die verrücktesten Diäten der Stars

Die Diäten der Stars sind teilweise unglaublich. Hier ein paar Beispiele:

Jennifer Aniston:

Bekannt aus der Sitcom „Friends“ und als Ex-Freundin von Brad Pitt, empfiehlt sie Zitronensaft auf nüchternen Magen.

Beyonce Knowles:

Diäten der Stars saure Zitronen

Häufig spielt die Zitrone eine wichtige Rolle bei den Diäten der Stars

Die Sängerin und Ehefrau von Jay Z aß, außer Zitronensaft mit Ahornsirup und Abführtee, 10 Tage gar nichts. Immerhin musste sie sich in dieser Zeit keine aufwendigen Rezepte ausdenken. Hört sich sehr ungesund an und ist auf keinen Fall zum Nachahmen zu empfehlen.

Paris Hilton:

Das It-Girl soll ein ADHS-Mittel genommen haben, um abzunehmen. Dies ist sehr gefährlich, da immer eine Gefahr besteht, an den Nebenwirkungen zu erkranken.

Diäten der Stars: auch Männer sind betroffen

Matthew McConaughey:

Auch die männlichen Stars sind von Diäten nicht ausgenommen. Er musste für eine Filmrolle, in der er einen erkrankten HIV-Patienten spielt, extrem viel abnehmen und dies in kurzer Zeit. Dies tat er, indem er viel Fisch und sehr kleine Portionen aß.

Diäten der Stars: Dukan-Diät

Gisele Bündchen:

Sie schwört auf die Dukan-Diät. Hier dürfen keine Kohlenhydrate und Fette zu sich genommen werden. Obst und Gemüse fehlen anfangs komplett im Ernährungsplan. Diese Diät ist in vier Phasen aufgeteilt:

1. Phase

Dauer: bis zu 10 Tagen
Erlaubt sind: mageres Fleisch, Fisch und fettarme Milchprodukte. Außerdem sollte man jeden Tag 1 ½ Esslöffel Haferkleie zu sich nehmen. Zusätzlich sind 20 Minuten Spazierengehen angesetzt.

2. Phase

Dauer: bis das Traumgewicht erreicht ist
Erlaubt ist: Gemüse, aber nicht alles, wie z. B. Mais oder Bohnen. Außerdem sollte man 30 Minuten Sport treiben.

3. Phase

Dauer: 10 Tage pro Kilo, welches man bereits abgenommen hat
Erlaubt ist: Auf dem Speiseplan steht alles, wie vorher, aber nun sind auch einige Obstsorten erlaubt, die wenig Kalorien haben, um den JoJo Effekt zu vermeiden und die Traumfigur dauerhaft zu behalten.

4. Phase

Dauer: Lebenslang
Erlaubt ist: Alles. In der Woche sollte ein Protein Tag eingerichtet werden. Zusätzlich sollte man 20 Minuten am Tag Spazierengehen, um das Gewicht zu halten.

Für die Dukan-Diät gibt es eine Liste mit den Nahrungsmitteln, die erlaubt sind. Diese Auflistung findet man auf dieser Seite.

Auch deutsche Promis machen Diäten. Die Diäten der Stars in Deutschland lauten wie folgt:

Dolly Buster:

Sie hat die Atkins-Diät gemacht. Bei dieser Diät sind Eiweiße, wie Käse und Eier, erlaubt und Kohlenhydrate, wie Nudeln und Brot, verboten. Das Gefährliche an dieser Diät ist, dass dies zu Nierenerkrankungen führen kann. Weiterhin fehlen Vitamine und Ballaststoffe. Folgen können auch Kopfschmerzen und Mundgeruch sein.

Diäten der Stars: Trennkost Diät

 
Verona Pooth:

Verona Pooth hat die Trennkost Diät gemacht. Bei dieser Diät nimmt man Kohlenhydrate und Proteine getrennt voneinander auf. Dafür werden die Nahrungsmittel in 3 Gruppen eingeteilt:

1. Neutrale Lebensmittel

Quark, Gewürze, Nüsse, pflanzliche und tierische Öle usw.

2. Eiweißreiche Lebensmittel

Milchprodukte, Eier, Fisch usw.

3. Kohlenhydratreiche Lebensmittel

Kartoffeln, Nudeln, Vollkornprodukte usw.

Die Gefahr bei dieser Diät liegt darin, dass es zu einem Kalziummangel kommen kann. Weiterhin werden wenig Iod und Omega 3 Fettsäuren aufgenommen.

Diäten der Stars: Nachteile von einer Blitzdiät

Die gefährlichen Diäten der Stars sind vor allem nicht zu empfehlen, da dort schnell der JoJo Effekt auftritt. Dies kann man vor allem bei den Diäten von Britney Spears und Jessica Simpson sehen. Sobald man wieder etwas normaler isst, speichert der Körper dies sofort ab und man kann schneller wieder zunehmen. Eine schnelle Gewichtszunahme nach einer Diät ist ja nicht der Sinn einer Diät. Bei Diäten der Stars, wo wenig gegessen wird oder nur sehr einseitig, können Mangelerscheinungen und andere gesundheitliche Probleme auftreten. Manchmal können extreme Diäten der Stars zur Magersucht führen und dann lebensbedrohlich werden. Außerdem können radikale Diäten zu Haarausfall führen und die Muskulatur nimmt ab. Weiterhin können sogar Nierensteine entstehen. Stars auf Diät lassen öfters mal das Frühstück weg. Dabei ist das die wichtigste Mahlzeit am Tag, ohne die man den Tag über träge und müde ist.

Diäten der Stars: Gesunde Tricks und Tipps zum Abnehmen

Diäten der Stars buntes Gemüse

Gesunde Diäten der Stars: Gemüse knabbern

Natürlich gibt es auch ein paar Diäten der Stars, die man ohne Bedenken ausprobieren kann, wie die Eiweiß-Diät. Hier kann man morgens z. B. einen Joghurt essen. Außerdem sind am Tag Fisch und Geflügel erlaubt. Zusätzlich sind Nüsse und Hülsenfrüchte zu empfehlen, die auch gut für die Gehirnzellen sind. Als Beilage zu dem Fleisch kann man Gemüse essen. Manche vernünftigen Diäten der Stars funktionieren auch so gut, weil sie einen Personaltrainer haben, der sie immer wieder motiviert und Kraft gibt durchzuhalten. Abnehmen hat nämlich viel mit der eigenen Einstellung und dem Willen zu tun. Man muss alte Gewohnheiten hinter sich lassen. Besonders gefährlich sind die Snacks zwischendurch, die man durch Gemüse ersetzten kann. Auch kann man Nahrungsergänzungsmittel, wie L-Carnitin beim Abnehmen ausprobieren.

Letztendlich gilt: Wer auf gesundem Wege seine Traumfigur erreichen will, der muss im Allgemeinen auf seine Ernährung achten und etwas Sport treiben.
 
Weitere interessante Beiträge:

Ökostrom– umweltfreundliches Lichtermeer an Weihnachten
Online Juwelier– Worauf sollte man achten
Spotify und andere Musik-Streaming Anbieter

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.