Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Nov 15, 2012 in Ernährung, Technik, Trends | Keine Kommentare

Onlineshop vs. Supermarkt

Das Internet ist mittlerweile ein ständiger Begleiter unseres Lebens geworden. Wenn man etwas schnell braucht, eine Wegbeschreibung benötigt oder wissen will, welches Café gerade in der Stadt angesagt ist, greifen wir zu unserem Smartphone. Immer beliebter wird es auch Lebensmittel, Kosmetikartikel, Kinderkleidung und -spielzeug sowie Bücher im Internet zu kaufen.

Onlinehsop

Online einkaufen (c) Thorben Wengert / pixelio.de

Also eigentlich Produkte des täglichen Bedarfs. Zum Beispiel zu Weihnachten werden Geschenke eher im Onlineshop, als direkt im Laden gekauft. Aber hier sollte man die Vor- und Nachteile genauer betrachten, denn nicht jeder ist von der Nutzung des Internets begeistert.

Vorteile:

Es ist bequem und einfach einen Onlineshop zu bedienen. Die Handhabung wird von den Anbietern für den Nutzer immer einfacher gestaltet. Außerdem hat der Einkäufer genügend Zeit alle Angebote durchzusehen, niemand drängelt an der Kasse oder es muss ein Einkaufswagen durch enge Gassen geschoben werden. An eher abgelegenen Standorten kann der Konsument auch ausgefallene Produkte über das Internet erstehen und ist nicht auf einen langen Weg zum Geschäft angewiesen.

Ein weiterer Vorteil ist die große Vielzahl an Produkten, die man online erwerben kann. Hier gilt: es gibt beinahe nichts, was man im Netz nicht auch käuflich erwerben könnte. Achtet man auf seine Ernährung, hat jedoch wenig Zeit selbst einkaufen zu gehen oder zu kochen, so hilft auch hier ein Onlineshop weiter. Denn Nahrungsmittel lassen sich im Rohzustand, wie auch bereits zubereitet über das Internet bestellen. Schnell, unkompliziert, jedoch auch ein wenig teurer, als wenn man dies selbst erledigen würde. Zumeist lassen sich zusätzlich auch noch viele Ideen und Rezepte aufschnappen oder auch Diäten – wie die Schlank im Schlaf Diät von Dr. Pape.

Nachteile:

Zu beachten sind Seriosität des Onlineshops, Umtauschbedingungen und Versandkosten. Für Konsumenten aus der Stadt ist es meist günstiger direkt in den Supermarkt zu gehen, als am Ende auch noch Versandkosten zu zahlen. Ein weiterer Nachteil kann die Haltbarkeit von Lebensmitteln sein. Frische Lebensmittel, wie Obst und Gemüse, werden nicht frisch beim Abnehmer ankommen, wenn diese erst über das Internet bestellt werden.

Vorausschau:

Was uns in der Entwicklung des Internets noch erwartet, werden wir in den nächsten Jahrzehnten erfahren. Wahrscheinlich ist ein Gang zum Supermarkt oder zur Fußgängerzone bald gar nicht mehr nötig und nur „Exoten“ nutzen es, sich auch mal die Füße auf dem Weg zum Einkaufen zu vertreten.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.